Workshop Allgemeine Relativitätstheorie

an der VHS Erding im Wintersemester 2013/2014

R_{\mu\nu} - \frac{1}{2} g_{\mu\nu} R = \kappa T_{\mu\nu}

Der Kommutator von 2 kovarianten Ableitungen ergibt den Riemannschen Krümmungstensor!

Der Kommutator von 2 kovarianten Ableitungen ergibt den Riemannschen Krümmungstensor!

Ziel des Kurses ist es, die mathematischen Grundprinzipien der Allgemeinen Relativitätstheorie (ART) zu verstehen. Die ART findet ihre Anwendung in der Theorie Schwarzer Löcher, bei Gravitationswellen sowie der in der Kosmologie.

Themen sind u.a.: Wiederholung mathematischer Grundlagen (Lineare Algebra, mehrdimensionale Analysis), Koordinatensysteme und -transformationen, Vektoren, Tensoren, Tensoranalysis, Geodäten, Parallelverschiebung, Riemannscher Krümmungstensor, Energie-Impuls-Tensor und die Allgemeinen Feldgleichungen einschließlich der Schwarzschild-Metrik.

Die Voraussetzung für eine erfolgreiche Teilnahme sind Freude an der Mathematik, Grundlagen in Linearer Algebra und Analysis sowie Grundkenntnisse der Speziellen Relativitätstheorie.

Leitung: Ludwig Rossmeier und Dr. Christophe Claude

Hier geht’s zur Anmeldung bei der VHS Erding. (Kurs Nr. G3310).

 

 

 

 

 

 

 

Hinterlasse eine Antwort