Eine Familie von Astronomen ist geboren!

M42_1
Nach wochenlanger Überlegungen über das zu kaufende Teleskop und viel harter Arbeit um die optimalen Instrumente zu besorgen, sowie die idealen Wetterbedingungen zu treffen, ist es der Familie Heynck, mit Michael als Spitzenreiter, Manfred und Vater als “Beisitzer”, gelungen, sehr schöne Bilder unseres Himmel zu produzieren. Ja, der Komet PAN-STARRS ist dabei! Aber auch Der Orionnebel und 3 schöne Galaxien (m51,81 und 82)

Und nun zu den Bildern.

Der Teleskop ist ein Bresser Messier N203/1000 auf der Montierung LXD75. Die Brennweite beträgt 1000mm und die Öffnung 203mm. Die Bilder werden emittels Autoguiding erstellt. Deshalb  auch noch ein Leitrohr von BOB Galaxy mit einer Brennweite von 700mm und einer Öffnung von 76mm. Beide Teleskope sind Newton’scher Bauart. Bei der Fotokamera handelt es sich um eine Canon EOS 600D und bei der Nachführkamera um die The Imaging Source DBK-21AU04.AS. Als Nachführprogramm: PHD Guiding.

Panstarrs_1
PAN-STARRS (Ohne Teleskop, Nachführung und Stapelung der Bilder); Belichtung: 6 Sek; ISO: 400; Blende: f/4; Brennweite: 70mm

M81 M82_
M81, M82 (Mit Nachführung, Bilder gestapelt); Belichtung: 2×6 Min.; 4×5 Min.; 1×3 Min; ISO: 800
M42_1
Orionnebel (Mit Nachführung, Bilder gestapelt); Belichtung: 1×10 Min.; 3×5 Min.; 3×2 Min; ISO: 400
M51
M51 (Mit Nachführung, Bilder gestapelt); Belichtungszeit: 5×10 Min.; 5×5 Min.; 3×2 Min.;ISO: 800

Ein Gedanke zu “Eine Familie von Astronomen ist geboren!

  1. Gratuliere zu diesen wirklich gelungenen Aufnahmen, Respekt!

    Vielleicht könnt ihr noch ein paar technische Daten zum Teleskop, zur Kamera und zur Belichtungszeit hinzufügen und ob und falls ja, wie die Aufnahmen nachbearbeitet wurden.

Hinterlasse eine Antwort