Sidewalk Astronomie am Schrannenplatz am 29.03.2014

Noch nicht einmal April und schon das dritte Treffen am Schrannenplatz, welch ein Jahr! Diesmal war die Temperatur auch ganz OK und das war nicht nur für uns an den Teleskopen angenehmer, es lockte auch reichlich Leute an, die den Abend genießen wollten und überrascht beim Bummeln durch die Stadt auf uns und die Teleskope gestoßen sind. Zu unserer Freude gab es neben vielen, die zum ersten Mal durch ein Teleskop sehen konnten und den berühmten Wow!-Effekt hatten auch oft den Ausspruch: Schön, dass ihr  heute wieder am Schrannenplatz seid, was gibt es denn diesmal zu sehen. Zu sehen gab es die Klassiker. Allen voran der Jupiter und die galileischen Monde und Mars der nur etwa alle zwei Jahre in Oppositionsstellung kommt. So wie jetzt, um genau zu sein zum 8. April. Die Sicht war immerhin gut genug, das man den Orionnebel zeigen konnte und ein paar größere Sterne wie Beteigeuze. Nach Beteigeuze wurde sogar gefragt! Was beweist, dass es in Erding Interessierte gibt, die auch über Kenntnisse verfügen und für die es sich wirklich lohnt, die Teleskope am Schrannenplatz aufzubauen. Überhaupt war der Abend am 29.03 auch dahingehend ein ganz besonderer, dass es viele sehr interessante Gespräche gab, die über die reine Beobachtung hinausgingen und sogar Themen wie Inflationstheorie und Relativitätstheorie zum Inhalt hatten..

Fazit: Ein richtig gut gelungenes Treffen, dass Lust darauf macht, das Jahr so weiter zu führen, wie es angefangen hat.

Hinterlasse eine Antwort